Jump to content

NBR 24h 2011 STI wygrywa


PKocial
 Share

Recommended Posts

...ale konkurencja w klasie marna .

 

Czy ja wiem...? Semi-fabryczne Audi TT-S, Leon Supercopa, oficjalny team MINI Motorsport to calkiem powazni konkurenci :idea:

 

http://adac.24h-rennen.de/uploads/media ... lassen.pdf

 

Poza tym znacznie bardziej cieszy fakt z wyniku w generalce: 21 miejsce, przed takimi wozami jak

 

- Porsche 911 GT3 R z zespolu Manthey Racing

- Chevrolet Corvette C6 GT4

- Porsche 911 GT3 Cup

- fabrycznie wystawiony przez Volkswagen Motorsport Volkswagen Scirocco GT24-CNG

- BMW M3 GT4

- Nissan GT-R

- Lexus LF-A (po raz drugi z rzedu...)

 

Poza tym ponad 100 samochodow nie ukonczylo nawet wyscigu!!

 

http://adac.24h-rennen.de/uploads/media ... Gesamt.pdf

 

Wiec ja uwazam, ze jest sie z czego cieszyc :)

Link to comment
Share on other sites

A, to zwracam honor 8).

 

[EDIT] Przyjrzałem się liście startowej bliżej. STI wygląda w tej stawce supersamochodów trochę jak parias, stąd taki wynik jest faktycznie rewelacją.

 

- fabrycznie wystawiony przez Volkswagen Motorsport Volkswagen Scirocco GT24-CNG

 

Popatrzcie jeszcze na skład tego zespołu 8).

 

PS CNG? To na gaz ziemny. Trzeba tankować co drugi zakręt :twisted:.

Link to comment
Share on other sites

Wlasnie przeczytalem wypowiedz jednego z czlonkow teamu na niemieckim forum Subaru, ze silnik i skrzynia seryjne, a podczas wyscigu wymieniali tylko i wylacznie opony :shock:

Podeślesz linka? :)

Link to comment
Share on other sites

Zelazny, wypowiedz uzytkownika Cybersquare (po niemiecku)

 

http://www.subaru-community.com/subaru- ... ndex2.html

 

 

"Hab gerade mal die Bilder und Videos angeschaut.

Weder der Speed noch die Stimmung kommen da richtig rüber.

 

Als der Wagen durchs Ziel fuhr und die Freude und Herzlichkeit der Japaner keine Grenzen mehr kannte...da sind reichlich Tränen geflossen.

Alle umarmten sich, so recht konnte das noch keiner glauben.

Noch 24 Stunden zuvor sassen alle etwas entmutigt und frustriert herum, die Zeiten des Qualli`s waren schlechter wie erwartet und keiner wusste warum.

Vor allem die Fahrer hatten mühe.

Alle hofften auf Regen, aber schon beim Start war klar das das wenige Nass schon nach 2-3 Runden weg sein würde.

Das Team ging auf Nr. sicher und lies mit Intermediate Starten.

 

Irgendwie ging es dann plötzlich sehr schnell.

Schon nach kurzer Zeit stand der STI Ts auf eins.

Die folgenden Stunden waren grauenhaft, der Rückstand der Verfolger wurde zwar immer grösser,

aber so richtig konnte das zu der Zeit keiner einschätzen,

vor allem weil noch die Nacht und danach noch viele weitere endlose Stunden zu fahren waren.

 

Als die Nacht vorüber war, wurde allen klar dass sie sich "nur" noch selber schlagen konnten.

Zu früh einen Gang runter zu schalten wäre sicher der falsche Weg gewesen.

 

Wir konnten uns ja ab und zu mal etwas ablenken, aber auch so wollten sich die Zeiger der Uhr nicht wirklich bewegen.

 

Nach wirklich seeeehr langen Stunden war es dann endlich soweit, der STI reihte sich in der letzten Runde hinter dem Manthey Porsche ein und fuhr den Gruppensieg nach hause.

 

Unglaubliche Leistung.

 

Motor - Stock

Getriebe - Stock

Gewechselt wurden während des Rennens nur die Reifen.

Sogar die Bremsanlage (Scheiben u. Beläge) hielten das ganze Rennen durch.

 

Wie schon geschrieben war die Freude riesig, ein unvergessliches Erlebnis.

Muss das erst noch verdauen.

 

Fotos und Videos werden folgen.

Hab wieder einige neue Leute kennengelernt, mal sehen was sich daraus ergibt.

 

Gruss an alle

Andreas"

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...